Logo

Teaser-Seite

Zielgruppen & Teilnahmevoraussetzungen:


Die Ausbildung wendet sich an zwei unterschiedliche Zielgruppen, für die die Teilnahme mit unterschiedlichen Voraussetzungen und Bedingungen verbunden ist:

  • Praktikerausbildung
    Jeder Mensch der ein ernsthaftes Interesse daran hat seinen eigenen Zustand zu verbessern und systematisch, regelmäßig und längerfristig in seine eigene körperliche, energetische, geistig-seelische und soziale Entwicklung zu investieren, ist uns im Rahmen der Praktikerausbildung willkommen.
    Teilnehmern der Ausbildung muss bewusst sein, dass eine intensive Praxis der Unterrichtsinhalte nicht nur zu körperlichen und energetischen, sondern auch geistig-seelischen Harmonisierungen und damit inneren Veränderungen führen kann.
    Die Minimalanforderung für die Teilnahme liegt bei einem regelmäßigen Besuch der Ausbildungskurse und einer regelmäßigen und gewissenhaften Nachbearbeitung des Unterrichtsstoffe in Form eigener Praxis, um den Fortschritt der Gruppe zu mindestens nicht zu behindern.
  • Lehrerausbildung
    Die Lehrerausbildung wendet sich an Menschen mit einem tiefen und ernsthaften Interesse an den Ausbildungsinhalten und dem Wunsch dieses Wissen später als Lehrer zum Wohle aller Menschen zu verbreiten.
    Die Lehrerausbildung kann auch die Grundlage für eine spätere neben- oder hauptberufliche Lehrtätigkeit, bzw. die Eröffnung eines eigenen Zentrums  sein.
    Neben den bei der Praktikerausbildung genannten Voraussetzungen gelten für die Lehrerausbildung einige weitere Teilnahmevoraussetzungen:

    Eine in der Regel mehrjährige Vorerfahrung mit Meditation, Taiji, Qi Gong oder vergleichbaren Übungswegen ist, genauso wie ein zumindestens durchschnittlicher körperlicher und geistiger Gesundheitszustand für angehende Lehrer wünschenswert.

    Wir bemühen uns jedoch jeden Menschen individuell zu sehen. Sollte es an Vorerfahrungen fehlen oder ihr gesundheitlicher Zustand im Moment deutlich eingeschränkt sein und sie dennoch den Wunsch haben eine Lehrbefähigung zu erlangen, so kontaktieren Sie bitte direkt Ausbildungsleiter Tobias Puntke! Er wird sich bemühen mit Ihnen ggf. individuelle Lösungen zu finden.

    Angehende Lehrer sollten während der Ausbildung bereit und in der Lage sein sich sehr regelmäßige (d.h. in der Regel täglich) der Praxis der Ausbildungsinhalte zu widmen.

    Geistige Offenheit und innere Wachstumsbereitschaft sind außerdem sehr wünschenswerte Eigenschaften für Teilnehmer der Lehrerausbildung.
  • Intensivausbildung
    Die Teilnehmer der Intensivausbildung absolvieren zusätzlich zu den Ausbildungskursen und Coachings einmal jährlich eine intensive Retreatwoche, bei der nicht das Lernen, sondern nur das intensive Praktizieren der bisher gelernten Inhalte auf dem Programm steht.
    Das Ziel ist dabei in eine besondere Tiefe vorzudringen, die so im Alltag in der Regel nicht erreicht werden kann. Dadurch werden besonders tiefgreifende positive Veränderungen auf allen Ebenen möglich.
    Die Intensivausbildung wendet sich daher an Menschen die an wirklich tiefgreifenden Veränderungen interessiert sind!