Logo

Teaser-Seite

Die daoistischen Drachenübungen (Long Zi Jue)

Diese Seite erreichen Sie über:

www.Long.TaijiDao.com

Die daoistischen Drachenübungen sind eine traditionellen Übungsmethode der Neidan Praxis (Neidan Gong) der daoistischen Drachntorschule.
Dieses umfangreiche Übungssystem steht komplementär den Wasserübungen (Shui Zi Jue) gegenüber, deren Sinn ja in der Kultivierung unserer Yin Aspekte wie Qi, Muskeln, Innere Organe und Haut liegt.

Dementsprechend widmen sich die Drachenübungen der Kultivierung unserer Yang Aspekte wie Kraft, Bewegungsenergie (Li), Essenz (Jing), Knochen und Faszien. Wenn die Wasserübungen uns Weichheit, Loslassen und eine Empfindung für unser Qi Lehren, so entwickeln die Drachenübungen unsere körperliche, energetische und geistig-seelische Vitalität, Lebenskraft und Lebendigkeit. Daher verwundert es auch nicht, daß sie eine wesentliche Quelle für viele Stile der inneren Kampfkünste geworden sind.

Die Drachenübungen bestehen aus 18 Übungsabschnitten, wobei sich jeder Übungsabschnitt auf die Kultivierung einer bestimmten Körperregion oder eines bestimmten Aspektes konzentriert. So existieren z.B. spezielle Übungsabschnitte für jedes innere Organ, für unsere Wirbelsäule, für die Belebung des Blutflusses und vieles mehr.
Die Drachenübungen entsprechen der fünften und sechsten Lernstufe des Neidan Gong.

Die Übungssysteme umfassen sowohl stille, als auch bewegte Übungen und sowohl körperliche, als auch energetische und geistig-seelische Aspekte.

Weitere Informationen:

Zu den Drachenübungen ist im Taijiquan und Qi Gong Journal 02/2015 ein Artikel erschienen:

"Die Vitalität des Drachen - Long Zi Jue - Daoistische Drachenübungen"

von Shen Xijing unter Mitarbeit von Tobias Puntke

Der Drache ist in China durchweg positiv besetzt und kommt in vielen verschiedenen Gestalten vor. Er symbolisiert im Verhältnis zum Wasser das Yang und taucht in zahlreichen Übungssystemen auf die eine oder andere Art auf.
Die daoistische Drachentorschule hat ein eigenes System mit "geheimen Übungen zum Schlüsselzeichen Drache" tradiert, dass vor allem der Entwicklung von Li, der körperlichen Kraft und Vitalität dient.
Li ist hierbei die Yangseite zum Qi, dass in dieser Verbindung dem Yang zugeordnet wird. Shen Xijing gibt einen Einblick in die Ursprünge und die Bedeutung der Drachenübungen und zeigt an einem Beispiel deren Methodik.

Den vollständigen Artikel online lesen

Kursübersicht zu den Drachenübungen:

Hinweis: Die Drachenübungen sind modular aufgebaut, d.h. Sie können auch ohne Probleme weiterführende Kurse (mit höheren Nummern) besuchen, wenn sie vorhergehenden Übungen noch nicht erlernt haben.

  

Datum: Ort: Thema: Lehrer: Info:
03.-05.03.2017 Münster Der purpurne Drache bändigt den Donner Li Zunzhi Info
21.-23.04.2017 Straubing Der grüne Drache verbirgt sich auf der Erde Shen Rui Info
28.04.2017 Dresden Drachenübungen Shen Rui Info
19.-20.05.2017 Gelnhausen Der grüne Drache verbirgt sich auf der Erde Shen Rui Info
02.-04.06.2019 Münster Der schwarze Drache windet sich um die Himmelssäule Shen Rui Info
10.-11.06.2017 Rheine Der blaugrüne Drache fliegt in den Himmel Shen Rui Info
22.-24.09.2017 Straubing Der rote Drache speit die Feuerperle aus Shen Xijing Info
30.09.-01.10.2017 Gelnhausen Daoistische Wasser- und Drachenübungen (Fortbildung für Qi Gong Lehrende) Shen Xijing Info
19.-26.10.2017 Hamm Neidan Gong Herbstakademie - Der weiße Drache verwandelt sich in eine Wolke & Die Yin Yang Wandlung der 9 Drachen Shen Xijing Info
03.-05.11.2017 Gelnhausen Der rote Drache speit die Feuerperle aus Shen Xijing Info